GITTA mbH 62. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften Header Bild

62. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften

Zwei Vorträge der GITTA mbH

Wolfgang Kötter und Martin Helfer (GITTA mbH) stellten zum 62. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften (GfA) am 3./4. März 2016 in Aachen Ergebnisse aus aktuellen Projekten vor. Unter dem Titel "Arbeit in komplexen Systemen - digital, vernetzt, human?!" fanden Erkenntnisse aus der betrieblichen Aktionsforschung und aus der Beratungspraxis bei einer interessierten Öffentlichkeit positive Resonanz.

Im Vortrag "Der EngAGE-Coach: Eine Intervention zur Förderung von Arbeitsgestaltungs- und Gesundheitskompetenzen für Organisationen mit einem erheblichen Anteil an Selbstgestaltern" wurden der Ansatz einer webbasierten Intervention zur Kompetenzförderung und die Erfahrungen mit deren Einführung im Betrieb vorgestellt. Anschließend wurden Herausforderungen für ein betriebliches Gesundheitsmanagement für Selbstgestalter diskutiert.

Unter der Überschrift "Teamorientierte Produktion 2020: Komplexität beherrschen mit qualifizierter Gruppenarbeit, gelebter Führung und stabil-flexiblen Lean-Standards" wurden Ergebnisse eines Gruppenarbeitsprojektes präsentiert, das von Beratern der GITTA mbH begleitet wurde.

Wir danken den Teilnehmenden für die vielfältigen Anregungen.


Veröffentlicht am: 09.03.2016