GITTA mbH Von Industrie 4.0 zur Arbeit 4.0 Header Bild

Von Industrie 4.0 zur Arbeit 4.0

Leadership Dialogues 2016

Die digitale Transformation bringt tief greifende Veränderungen für das Arbeitsleben in allen Branchen. Das neue Niveau an webbasierter Automatisierung der "Industrie 4.0" führt zu weitreichenden Veränderungen der Arbeitsabläufe und Organisationsstrukturen und damit zu "Arbeit 4.0". Die damit verbindenen Anforderungen reichen von permanenter Erreichbarkeit, weitgehender Einsatzflexibilität hin zu ständigem, eigenverantwortlichem Auffrischen des erforderlichen Wissens und Könnens.

In einem "Leadership Dialogue", zu dem unsere Kooperationspartnerin Semira Soraya-Kandan nach Mannheim einlud, offerierte Wolfgang Kötter am 29. Juni 2016 seinen Ausblick: Partizipation, soziotechnische Systemgestaltung und 'Wandel durch Vernetzung'.


Veröffentlicht am: 29.06.2016